Zum Inhalt springen

Noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken?

Lieblingsplatz mit SpätburgunderHier ist das Richtige für Sie:

 

Ausschließlich aus unseren eigenen Trauben hergestellt, seit 2011 im ökologischen Anbau, weit weg von gängiger Massenproduktion unserer Tage bieten wir Ihnen an:

Ein Festtagspaket mit unseren besten Weinen im attraktiven Geschenkkarton…

 

 

2013 Sekt brut, Flaschengärung – da kommt Festtagslaune auf!
2013 Riesling trocken – ein Moselklassiker, fein und filigran, einfach zum Genießen und auch ideal als Essensbegleiter zu Fisch, Geflügel und leichtem Gemüse.
2012 Spätburgunder Rotwein trocken – samtige elegante Verführung, leuchtende kirschrote Farbe, fruchtig und fein, passt zum festlichen Braten genauso wie einfach so zum Genießen. Tipp von uns: einen kräftigen Schluck vom Rotwein mit in die Sauce, hervorragend für Geschmack und Farbe)
Inhalt: jeweils 1 Flasche, also ein Paket mit 3 Flaschen zum Preis von 40,— Euro inkl. Verpackung im Geschenkkarton und Versand.
Bestellen Sie noch heute, dann kommt alles rechtzeitig an. Nutzen Sie auch unseren Geschenkeservice. Wir versenden gerne Ihr Weinpaket in Ihrem Namen und legen eine Grußkarte dazu.

Weitere Geschenkpakete und unser aktuelles Angebot finden Sie hier im Weinshop.

Advent, Advent

Wir wünschen Euch und Ihnen eine schöne Adventszeit!

 

Abgepresst und eingelagert

Nachdem die herbstlichen Arbeiten weitestgehend vollendet sind, war es letzte Woche an der Zeit, die Rotweinmaische zu keltern. Anders als bei unseren Weißweinen vergärt der Rotweinsaft gemeinsam mit den Schalen in offenen Bütten. Bei diesem Verfahren werden über Tage und Wochen wichtige Inhaltsstoffe aus den Beerenschalen gelöst, die maßgeblich zum Geschmack und der Farbe eines Rotweins beitragen. Weiterlesen

Die Traubenlese 2014 ist beendet

Gestern haben wir die letzten Trauben für dieses Jahr unters Dach gebracht.

Die Lese gestaltete sich dieses Jahr sehr anspruchsvoll. Das warme Wetter gepaart mit  Starkregen und leichtem Hagel in verschiedenen Weinbergen setzte den Tauben sehr zu. Alle Helferinnen und Helfer im Weinberg waren aufgefordert, die Trauben je nach dem gewünschten Weinstil genau zu selektieren. Das hat prima funktioniert. Weiterlesen

Weinlese intensiv

Letzte Woche konnten wir mit unserer Lesemannschaft einen großen Teil unserer Trauben ernten. Spätburgunder und Riesling war angesagt. Weiterlesen

Weißer Burgunder 2014

Nachdem in dieser Woche nun alle Müller-Thurgau Weinberge geerntet wurden, war es heute an der Zeit unseren Weißen Burgunder zu ernten. Weiterlesen

Debbekoche sommerlich

Wir empfehlen eine sommerliche Variation eines moselländischen leckeren Kartoffelrezeptes:

Gemüsedebbekoche im Glas Weiterlesen

Neuer Weinberg

Am Fuße der Marienburg wiegen sich in diesem Sommer noch schöne Sonnenblumen im Wind.
Nächstes Jahr wird hier ein neuer Weinberg mit feinen Rieslingreben gepflanzt. Weiterlesen

Foeniculum vulgare var. dulce

Dass ein ökologisch geführter Weinberg mehr Arbeit bedeutet, haben wir in den letzten Jahren gelernt. Auch dieses Jahr werden wir an diese Tatsache erinnert.  Fest steht auch, dass ein Weinberg, indem völlig auf Herbizide verzichtet wird, jede Menge zu Bieten hat. So lassen sich wunderbare Spektakel der Natur beobachten, wenn man nur genau hinsieht. Dieses Jahr stellten wir häufig den unverwechselbaren Duft von Anis in unseren Weinbergen fest. Der Ursprung war schnell gefunden: Foeniculum vulgare var. dulce oder auf Deutsch: Gartenfenchel. Weiterlesen

Weinempfehlung im Juli

Grillgemüse und Ziegenkäse vom Vulkanhof in Gillenfeld Weiterlesen

Frühjahrsgeschichten

In den letzten Tagen und Wochen hat sich viel getan im Weingut und vor allem in der Natur.

Die Temperaturen stiegen auf teils frühsommerliche Grade. Das ging nicht spurlos an dem Leben in unseren Weinbergen vorbei. Überall hört man das tüchtige Brummen von Hummeln und Wildbienen, die sich an den rosafarbenen  Blüten des Weinbergspfirsiches tummeln. Nicht nur der Weinbergspfirsich blüht ,sondern auch die Kirschen und eine Vielzahl an Wildblumen. Alles ergrünt und in der Luft liegt ein wunderbarer Blütenduft. Bei diesen Eindrücken freut man sich in der Natur zu sein und den Winter hinter sich zu lassen.  Weiterlesen

Alles andere als wechselhaft

Heute morgen ließ sich eine Inversionswetterlage beobachten. Bei einer Inversionswetterlage steigt die Lufttemperatur mit der Höhe an. Das heißt also, dass sich kühle Luftschichten in Senken und Tälern sammeln und wärmere Luftschichten darüber lagern. Die Folge lässt sich auf den Bildern gut beobachten: In der kühlen Luft kondensiert Wasser und es bildet sich Nebel. Die wärmeren Schichten können die Luftfeuchtigkeit besser halten. Diese stabile Wetterlage entsteht bei windarmen Tagen und Nächten im Herbst und Winter, wenn die Sonne durch ihren flacheren Winkel nicht die Kraft hat kühlere Luftschichten am Boden aufzuwärmen. Weiterlesen

Wechselhaft

Ab und an kleine Regenschauer gepaart mit herrlichem Sonnenschein begleiten uns dieses Jahr beim Schneiden, Biegen und Anbinden der Reben. Richtige Kälte und Schnee blieben aus wie auch schon unser Kollege Harald Steffens berichtete. Auch bei uns sind diese Arbeiten fast abgeschlossen. Weiterlesen

Für Sorgen sorgt das liebe Leben, und Sorgenbrecher sind die Reben.

 

 

 

Für uns gehören die Reben zum Leben. So kommt es, dass die Reben uns jedes Jahr Sorgen bescheren. In manchen Jahren mehr, in anderen Jahren weniger. Dieses Jahr war kompliziert. Die Ernte ist kleiner als erhofft. Die Moste gären und bald wird sich zeigen, ob sich die viele Arbeit übers Jahr in der Qualität auszahlt. Wir sind zuversichtlich. Weiterlesen

Die Natur nimmt sich ihren Teil

Von überall hört man nichts Gutes, was die diesjährige Ernte angeht. Niedrige Erträge durch allgegenwärtigen Fäulnisbefall.

Botrytis cinerea oder auch Grauschimmel genannt, heißt der Pilz, der so vielen Winzern dieses Jahr schlaflose Nächte bringt.

Dieser Pilz dringt in die Beerenhaut ein und beschert uns Winzern eine Handvoll Dinge, die wir nicht brauchen.

Abgesehen von dem Mengenverlusst ist dieser Pilz vor allem für die Weinqualität abträglich. Weiterlesen

Einen guten Start in den Tag…

haben unsere Gäste ab sofort mit unserer selbst gemachten Marmelade aus dem roten Weinbergspfirsich.* Weiterlesen

Schlittenfahrt in Falklay

Am Wochenende ging es weiter mit der Traubenlese. Weiterlesen

Biodiversität in voller Pracht

Die Pflanzenschutz- und Laubarbeiten sind in den nächsten Tagen abgeschlossen. Die Trauben haben jetzt noch ein paar Wochen Zeit bis sie reif sind und geerntet werden können. Dieses Jahr war bis jetzt kritisch. Weiterlesen

Austrieb einer Rebe – Zeitraffer

Als Austrieb bezeichnet man den Wachstumsbeginn der Rebe nach der Winterruhe, wenn die Knospen aufbrechen. Weiterlesen

Erntebeginn 2014

Die Ernte hat begonnen und wir haben alle Hände voll zu tun.
Hier schon mal ein Bild des heutigen Tages: Weiterlesen