Zum Inhalt springen

Die Traubenlese 2014 ist beendet

Gestern haben wir die letzten Trauben für dieses Jahr unters Dach gebracht.

Die Lese gestaltete sich dieses Jahr sehr anspruchsvoll. Das warme Wetter gepaart mit  Starkregen und leichtem Hagel in verschiedenen Weinbergen setzte den Tauben sehr zu. Alle Helferinnen und Helfer im Weinberg waren aufgefordert, die Trauben je nach dem gewünschten Weinstil genau zu selektieren. Das hat prima funktioniert. Die schon gärenden Weißweine verströmen einen wunderbaren Duft im Keller. Die Rotweinmaische , die nun alle 4-6 Stunden gestampft werden will, lässt schon jetzt auf einen wunderbaren Spätburgunder hoffen. Der Preis für diese guten Produkte war vor allem konzentrierte Handarbeit und einige Trauben, die den Weg nicht in die Kelter sondern auf den Boden gefunden haben.

reife Spätburgunder Trauben

reife Spätburgunder Trauben

Die geernteten Trauben waren in Qualität und Quantität  zufriedenstellend. Die Gärung verläuft gut und wir freuen uns auf die Entwicklung der Jungweine. Außerdem ist man nach so einem Herbst wieder um einige Erfahrungen reicher und kann im nächsten Jahr alles besser machen.

Aber man weiß ja nie, was noch kommt…

 

 

Weinlese intensiv

Letzte Woche konnten wir mit unserer Lesemannschaft einen großen Teil unserer Trauben ernten. Spätburgunder und Riesling war angesagt. Der viele Regen im August, die hohen Temperaturen in der letzten Zeit, Starkregen noch kurz vor Erntebeginn sorgen dafür, dass die reifen Trauben aufplatzen und anfangen zu faulen. Das geht stellenweise rasend schnell. Deshalb müssen auch wir mit allen Kräften ernten was das Zeug hält, dabei die guten Trauben rausselektieren. Die nächste Woche ist wieder wechselhaftes Wetter gemeldet, aber auch kühler. Wir sind  guter Dinge, dass wir die letzten Trauben noch gesund in den Keller bekommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir freuen uns einen guten Rotwein

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eintopf im Weinberg für die Lesetruppe


OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir wollen nur die gesunden Trauben für unseren Spätburgunder-Rotwein

Weißer Burgunder 2014

Nachdem in dieser Woche nun alle Müller-Thurgau Weinberge geerntet wurden, war es heute an der Zeit unseren Weißen Burgunder zu ernten. In diesem Weinberg oberhalb von Reil wachsen nicht nur Reben. Der Boden ist bedeckt von Wildkräutern und Walderdbeeren. Und das ist noch nicht alles: Zwischen den Reben finden sich dieses Jahr verschiedene alte Tomatensorten, die wir im Frühjahr gepflanzt haben. Den gesamten Sommer und auch jetzt noch, lassen sich  die leckersten Tomaten pflücken – sehr zur Freude des Leseteams.

Weißer Burgunder 2014

Weißer Burgunder 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Außerdem wurde unsere Lesemannschaft in den letzten Tagen durch einen weiteren Helfer, zu mindest moralisch, unterstützt.

Schlittenhund

Schlittenhund Theo

Abendliche Herbststimmung an der Mosel

Abendliche Herbststimmung an der Mosel

 

 

 

Die Ernte im Weißen Burgunder war sehr zufriedenstellend. Wir sind sehr zuversichtlich für den weiteren Verlauf der Lese. Schöne Grüße von der Mosel

Erntebeginn 2014

Die Ernte hat begonnen und wir haben alle Hände voll zu tun.
Hier schon mal ein Bild des heutigen Tages:

Müller Thurgau 2014

Müller Thurgau 2014

Ausführliche Berichte und Bilder folgen.

Debbekoche sommerlich

Wir empfehlen eine sommerliche Variation eines moselländischen leckeren Kartoffelrezeptes:

Gemüsedebbekoche im Glas

2 Zwiebeln
40 g Butter
500g Kartoffeln
200 g Möhren
100 g Zucchini
1 Ei
1 Tl Salz
etwas Pfeffer
100 g geriebener Käse
Zwiebeln fein würfeln und in der Butter glasig dünsten
Alle Zutaten dazu und mit der Küchenmaschine klein reiben
In feuerfeste mit Öl gefettete Gläser füllen (250g-Gläser)
Im vorgeheizten Backofen ca. 40 min. bei 175 Grad backen
Dazu gabs bei uns Krautsalat und Apfelmus von eigenen Äpfeln

Debbekoche sommerlich mit Krautsalat und Apfelmus

Debbekoche sommerlich mit Krautsalat und Apfelmus

Dazu ein Glas 2013er Riesling trocken, ein herrlich erfrischender Weißwein, den wir Ihnen herzlichst empfehlen.

mmmh- lecker!

Neuer Weinberg

Am Fuße der Marienburg wiegen sich in diesem Sommer noch schöne Sonnenblumen im Wind.
Nächstes Jahr wird hier ein neuer Weinberg mit feinen Rieslingreben gepflanzt.Sonnenblumen

Foeniculum vulgare var. dulce

Dass ein ökologisch geführter Weinberg mehr Arbeit bedeutet, haben wir in den letzten Jahren gelernt. Auch dieses Jahr werden wir an diese Tatsache erinnert.  Fest steht auch, dass ein Weinberg, indem völlig auf Herbizide verzichtet wird, jede Menge zu Bieten hat. So lassen sich wunderbare Spektakel der Natur beobachten, wenn man nur genau hinsieht. Dieses Jahr stellten wir häufig den unverwechselbaren Duft von Anis in unseren Weinbergen fest. Der Ursprung war schnell gefunden: Foeniculum vulgare var. dulce oder auf Deutsch: Gartenfenchel. Diese mehrjährige Staude, gut zu erkennen an ihren fädigen Fiederblättern, kann bis zu 2m hohe Infloreszenzen bilden und ist somit ein wahrer Anziehungspunkt für allerlei Insekten. Hier ein paar Bilder, die ansatzweise zeigen, was sich rund um den Fenchel tümmelt. Um den herrlichen Duft wahrzunehmen, müssten Sie jedoch selbst einmal durch unsere Weinberge streifen.

 

Fenchel im Weinberg from Alex Arns on Vimeo.

 

 

Die Frucht des Fenchel enthält 2% ätherische Öle, darunter Anethol(daher der Geruch nach Anis) und Fenchon. Fenchelöl wirkt beruhigend und schleimlösend und wird deswegen in der Medizin angewendet. Außerdem kann man mit Fenchel Speisen wie: Suppen, Soßen, Fischgerichte, eingemachtes Obst, Gurken und Brot verfeinern. Fenchelöl verfeinert Liköre.

Weinempfehlung im Juli

Grillgemüse und Ziegenkäse vom Vulkanhof in Gillenfeld Als Sommerwein empfehlen wir Ihnen unseren erfrischenden Grauen Burgunder. Dieser trockene Burgunder passt hervorragend zu gegrilltem Gemüse und ist das Highlight auf jeder Gartenparty. Mit seinem moderaten Alkohol lässt er auch durchaus ein weiteres Glas am Abend zu. Außerdem ist der Nachschub gesichert. Im Frühjahr haben wir eine kleine Parzelle zusätzlich mit Grauburgunderreben bepflanzt. Sie sind in diesem Sommer bisher gut gewachsen.

15 Flaschen 2013 Grauer Burgunder trocken  108,– Euro inkl. Versandkosten

erfrischender Sommerwein

Frühjahrsgeschichten

In den letzten Tagen und Wochen hat sich viel getan im Weingut und vor allem in der Natur.

Die Temperaturen stiegen auf teils frühsommerliche Grade. Das ging nicht spurlos an dem Leben in unseren Weinbergen vorbei. Überall hört man das tüchtige Brummen von Hummeln und Wildbienen, die sich an den rosafarbenen  Blüten des Weinbergspfirsiches tummeln. Nicht nur der Weinbergspfirsich blüht ,sondern auch die Kirschen und eine Vielzahl an Wildblumen. Alles ergrünt und in der Luft liegt ein wunderbarer Blütenduft. Bei diesen Eindrücken freut man sich in der Natur zu sein und den Winter hinter sich zu lassen. 

Weiterlesen

Moselsteig

Am Samstag, dem 12.04.2014, wird der Moselsteig eröffnet. Weiterlesen