Spätburgunder Rotwein

trocken


Spätburgunder oder auch Pinot Noir ist eine der edelsten Rotwein Rebsorten der Welt. In den 90er Jahren pflanzten wir Reben dieser Sorte und seit dem lässt uns der „Pinot“ nicht mehr los. Anspruchsvoll an Lage und Pflege fordert er sehr viel Aufmerksamkeit. Doch genau wie beim Riesling lohnt sich die Arbeit.


Die Weine sind sehr komplex, fruchtig und elegant. Außerdem weisen sie ein enormes Lagerpotential auf. Die Farbe ist rubinrot. Bei der Rotweinbereitung setzen wir auf die traditionelle offene Büttengärung. Das heißt, dass der saft mit den Schalen vergoren wird. Dazu stampfen wir die Maische vier bis fünf mal täglich. Dabei lösen sich die roten Farbstoffe und die Tannine die für Rotwein typisch sind. Im Anschluss lagern wir den Spätburgunder für ein Jahr in großen und kleinen Holzfässern.
Der Jahrgang 2017 brachte uns außergewöhnlich reife Trauben. Und so entstand auch ein sehr voller Wein.

 

Das sagt die Fachpresse (www.moselfinewines.com, Extract of Issue 46 - June 2019): 

"The 2017er Spätburgunder Trocken comes from small-berried grapes in the Briedeler Herzchen and was fermented for half in a used 500-liter Tonneau and for half in stainless steel before being bottled filtered after 15 months of élevage. This delicately pale-colored wine offers a ripe nose of stewed cranberry, strawberry jam, sage, clove and a fleeting hint of vanilla. The wine proves gorgeously silky and smooth on the palate, without any harsh side. The finish is beautifully silky, with more stewed red-berried fruits and a hint of Provence herbs. This is a beautiful example of Mosel Spätburgunder which is plain delicious in its stunningly silky style which reminds us of some Joseph Drouhin wines. Now-2028"

 

 

Weinnummer  1713
Weinart
 Rotwein
Rebsorte

 Spätburgunder

Alkohol vol.%
 12,5
Restzucker g/L
 0
Bezeichnung  Deutscher Qualitätswein
Geschmacksrichtung 
 trocken
Gutsabfüllung  Weingut Arns und Sohn
Hinweis
 enthält Sulfite
Jahrgang  2017
Literpreis €
 12,66
ökologisch erzeugt  ja