Riesling

halbtrocken


Nichts Halbes und nichts Ganzes? Von wegen!
Halbtrocken ist eine Geschmacksbezeichnung für Weine, die etwas mehr Restzucker besitzen. Dieser Zucker stammt zu 100% aus der Traube und wurde bei der Gärung nicht zu Alkohol umgewandelt.

Das merkt man im Geschmack. Unser Riesling halbtrocken schmeckt keineswegs süß. Der Wein erinnert geschmacklich eher an einen sehr fruchtigen und vollen trockenen Wein.

 

Riesling wird seit dem Mittelalter an der Mosel angebaut. Die Rebsorte hat höchste Lagenanforderungen und eine lange Reifezeit. Zudem Bedarf sie viel Pflege im Weinberg.
Riesling ist also nicht leicht anzubauen, doch nicht ohne Grund ist sie die meistangebaute Rebsorte im Moseltal.
Die Bedingungen sind hier an der Mosel nämlich geradezu optimal.

Weinnummer  1607
Weinart
 Weißwein
Rebsorte

 Riesling

Alkohol vol.%
 11
Restzucker g/L  13
Bezeichnung  Deutscher Qualitätswein
Geschmacksrichtung 
 halbtrocken
Gutsabfüllung  Weingut Arns und Sohn
Hinweis
 enthält Sulfite
Jahrgang  2016
Literpreis €
 10,93
ökologisch erzeugt  ja