· 

Lesebeginn 2019

Etwas später als im letzten Jahr haben wir begonnen, die ersten Trauben zu ernten: Müller Thurgau und Bacchus für unsere Gutsabfüllung trocken, hervorragende Weißburgunder-Trauben für einen Sekt und dieses Jahr ganz neu Souvignier gris.

 

Das Wetter spielte bisher mit. Sonnige Spätsommertage mit kühlen Nächten sorgen für eine gute Aromaausbildung. Einzig in den letzten Tagen wurde das Wetter etwas wechselhafter, aber wir lassen uns von den vereinzelten Regenschauern nicht die Laune verderben.

 

 

Diese Bilder haben wir während der Ernte im Weißburgunder aufgenommen. Links sieht man den Eimer, in den wir unsere Trauben lesen. Rechts ist der alte Traubenschlitten zu sehen. Dieser kann im Steilhang drei Traubenbütten mittels einer Seilwinde aus dem Weinberg befördern.

 

Die Trauben strahlen und sind saftig. Zur Sektproduktion benötigen wir Trauben, die ein besonderes Verhältnis zwischen Süße und Säure haben. Dieses Jahr hat sich der Weißburgunder besonders angeboten und wir freuen uns auf diesen Sekt.


Spätburgunder Rosésekt brut | 2017
Plopp! – eins der schönsten Geräusche zu jedem Fest! Weiterlesen ➤   enthält Sulfite 0,75 l | 12,5 vol.% Alkohol ... (mehr lesen)
12,50 € 3 16,66 € / l

Kommentar schreiben

Kommentare: 0